Die „kinder+Sport Basketball Academy“ auf dem Court der brose ARENA

Basketball-Action beim Champions Cup 2015

Am Sonntag waren beim Beko BBL Champions Cup in Bamberg nicht nur Meister und Pokalsieger gefragt! Kinder und Jugendliche aus Bamberg hatten die Gelegenheit, den Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ auszuprobieren und anschließend ihre Stars live in Aktion zu erleben. Für die Zuschauer gab es ein besonderes Highlight in der Halbzeit: Christian Nickl von der „kinder+Sport Basketball Academy“ trat in einem Live-Battle gegen einen der Zuschauer an und meisterte die Herausforderungen im Parcours in einer super Zeit.

Bamberg, 27. September 2015 – Der vergangene Sonntag war für Bamberger Kinder und Jugendliche ein aufregender Tag rund um den Basketballsport, denn beim Beko BBL Champions Cup 2015 durfte natürlich auch die „kinder+Sport Basketball Academy“ nicht fehlen. In der neuen BasKIDhall konnten Kids werfen, dribbeln, passen und ihre Koordination trainieren. Im Anschluss konnten sie dann ihre Stars live in Aktion beim Spiel Brose Baskets gegen EWE Baskets Oldenburg in der brose ARENA erleben. Hierbei hatten die Bamberger-Fans besonders viel Freude, denn in der eigenen Halle setzte sich der deutsche Basketball-Meister mit 87:66 eindeutig durch.

In einer Auszeit überreichten Henning Harnisch und der Beko BBL Sportdirektor Jens Staudenmayer fünf Kindern die neu erspielten Academy-Trikots vor 6.800 Zuschauern auf dem Court. Sie hatten am Mittag ihre Level-Prüfung in der BasKIDhall erfolgreich bestanden und nahmen es strahlend entgegen.

Doch das war noch lange nicht alles – in der Halbzeitpaus folgte ein weiteres Highlight. Der Parcours wurde auf dem Court aufgebaut und Christian Nickl von der „kinder+Sport Basketball Academy“, der sich aktuell im vierten „Baller“-Level befindet, forderte einen der vielen Zuschauer in der ausverkauften Arena heraus, gegen ihn anzutreten. Die Wahl fiel auf Markus und auf Zeit ging es dann nacheinander durch den Parcours. Henning Harnisch, Botschafter der „kinder+Sport Basketball Academy“, ließ es sich nicht nehmen, die Live-Aktion als Schiedsrichter und Kommentator zu begleiten. Unterstützt wurde er dabei von Sebastian Böhnlein, Projektverantwortlicher der Academy am Standort Bamberg. Christian legte eine super Zeit von 32 Sekunden vor, inklusive Korbwurf am Schluss – das konnte Markus nicht überbieten. Der „Baller“ ging als Gewinner vom Court und darf sich über ein original signiertes Trikot der Brose Baskets freuen. Das Halbzeit-Battle sorgte für eine spannende Atmosphäre in der brose ARENA.

News Archiv