BASKETBALL ACADEMY

Die „kinder+Sport Basketball Academy“ startet ins zweite Jahr

Drei neue Beko Basketball Bundesliga Vereine übernehmen das sechsstufige Leistungskonzept.

Endlich wird wieder gedribbelt, gepasst und geworfen: Die „kinder+Sport Basketball Academy“ startet in die zweite Saison und kann mit den Brose Baskets aus Bamberg, den EWE Baskets Oldenburg und dem FC Bayern München Basketball drei neue tolle Standorte präsentieren. Auch bei ALBA BERLIN wird natürlich weiterhin fleißig trainiert, um die begehrten Trikots zu erlangen. Damit wird die „kinder+Sport Basketball Academy“ ab sofort bei insgesamt vier Vereinen der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) umgesetzt und somit noch mehr Kindern als im ersten Jahr die Möglichkeit gegeben, an der „kinder+Sport Basketball Academy“ teizunehmen.

Der Startschuss für die zweite Saison erfolgte in München in der Heimspielstätte vom FC Bayern München Basketball – dem Audi Dome. Dort wo also normalerweise die Basketballprofis dem Ball hinterher jagen, stellte der beliebte TV-Moderator Willi Weitzel, bekannt aus „Willi wills wissen“, die Neuigkeiten der „kinder+Sport Basketball Academy vor. Das hat er aber natürlich nicht alleine gemacht; der Botschafter der „kinder+Sport Basketball Academy“, Henning Harnisch, die deutschem Nationalspieler Jan-Hendrik Jagla, Konrad Wysocki und Karsten Tadda und zahlreiche Kids der „kinder+Sport Basketball Academy“ aus Berlin standen ihm dabei mit Rat und Tat zur Seite.Alle Beteiligten hatten riesigen Spaß und staunten nicht schlecht, als am Ende der 2,13 m große Spieler Jan-Hendrik Jagla vom FC Bayern einen krachenden Dunk vorführte.

News Archiv