Die „kinder+Sport Basketball Academy“ zu Gast in Höchstadt an der Aisch

Fühlen wie die Basketball-Stars

Rund 350 Kinder der Ritter-von-Spix-Schule, der Don-Bosco-Schule, der Anton-Wölker-Schule, der Grundschule Süd sowie dem Gymnasium Höchstadt waren beim „kinder+Sport Basketball Academy“-Testtag der Brose Baskets in der Aischtalhalle in Höchstadt dabei. Unterstützt von professionellen Jugendtrainern, stellten sie sich den Aufgaben im Trainingsparcours der Academy.

Höchstadt, 26. Januar 2016 - „Es ist toll, dass das Projekt den Kindern so viel Spaß macht und wir ihnen durch die ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ den Basketballsport ein bisschen näher bringen können“, freut sich Sebastian Böhnlein, Projektleiter der Academy am Standort Bamberg. Im Rahmen der Projekttage für Schulen konnten sich Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren am Trainingsparcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ versuchen. Mit viel Motivation und Enthusiasmus absolvierten sie die Übungen an den Stationen Dribbeln, Werfen, Passen und Koordination.

Durch den Tag wurden die Kids von professionellen Jugendtrainern und vom ehemaligen Lehrer und Basketball-Trainer Rudi Rippel begleitet. Dieser holte die Brose Baskets im Rahmen der „kinder+Sport Basketball Academy“ nun bereits zum dritten Mal nach Höchstadt, um den Nachwuchs zum Basketballspielen zu animieren. „Wir hoffen, dass wir die Kinder so für den Basketballsport langfristig begeistern können und ihn natürlich bekannter und beliebter machen“, bestätigt Böhnlein.

News Archiv