Groß und Klein gemeinsam im „kinder+Sport Basketball Academy“-Parcours

Großer Eltern-Kind-Tag in Oldenburg

Basketballbegeisterte Kinder und Jugendliche konnten vergangenen Sonntag im EWE Baskets Trainingscenter am Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“ teilnehmen. Hier gab es eine ganz besondere Herausforderung für die Kids: Sie konnten mit einem Elternteil gemeinsam den Parcours durchlaufen.

Oldenburg, 08. März 2015 - Highlight an diesem Tag war die Eltern-Kind-Challenge, bei der alle teilnehmenden Paare im Parcours gegeneinander antraten. Zuvor konnten alle Kids an den Stationen Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination zeigen, was sie am Ball drauf haben. Kräftige Unterstützung bekamen sie von den Jugendtrainern der EWE Baskets Oldenburg. Sie erläuterten die entsprechenden Techniken und gaben viele hilfreiche Tipps.

Zehn Eltern-Kind-Paare stellten sich den Aufgaben des Academy-Parcours. Jedes der Kinder hatte ein Elternteil dabei, mit dem es zusammen versuchte, möglichst viele Punkte zu sammeln. Der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Übungen konnte selbst gewählt werden. Nele Schröder gewann den Startplatz, um mit Profispieler Maurice Stuckey an den Start zu gehen. Sogar der amerikanische EWE Baskets-Profi Julius Jenkins kam vorbei, um sich die Challenge anzuschauen. Die glücklichen Gewinner bei diesem Wettbewerb waren der 12-Jährige Elias mit seinem Vater Joachim Gruben. Die Beiden konnten sich über zwei Tickets für das Beko BBL TOP FOUR in Oldenburg freuen.

Außer Konkurrenz aber umso mehr umjubelt, traten das Vater-Sohn-Paar Rickey und Tre Paulding an. Die Einlage des Profispielers war für alle ein großes Spektakel und die Kids zeigten den Großen, was sie am Ball alles drauf haben. Anschließend gab es noch jede Menge Autogramme von den Profis für die Kids, die einen ganz besonderen Basketballtag erleben konnten.

News Archiv