Viele Nachwuchsbasketballer beim Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“

Neues Mitglied im „Allstar“-Team

Vor rund zwei Jahren war die „kinder+Sport Basketball Academy“ zum ersten Mal zu Gast in Vechta – jetzt feierten die RASTAner bereits ihren dritten Testtag zusammen mit rund 200 Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 15 Jahren. Sechs Stunden lang konnten sich die Kids an den Stationen Dribbeln, Passen, Werfen und Koordination ausprobieren und eine von sechs Levelprüfungen ablegen. Norman Südbeck freute sich am Ende des Testtages über das begehrte „Allstar“-Trikot.

Vechta, 19. März 2017 – Wenn die EWE Baskets Oldenburg in einem spannenden Match gegen die Jungs von RASTA Vechta antreten, dann ist der Basketballsport in der ganzen Stadt zu spüren. Kommt dann noch die „kinder+Sport Basketball Academy“ mit einem Testtag dazu, sind volle Hallen vorprogrammiert. Rund 200 Kids folgten der Einladung ins RASTA Gym und verbrachten einen Tag voller Basketball-Action. Und auch das RASTA-Maskottchen Bob, der Löwe, schaute in der Halle vorbei, um sich gemeinsam mit den Kids an den vier Stationen des Trainingsparcours auszuprobieren.

Unter den zahlreichen Nachwuchsbasketballern war auch ein echter Academy-Profi am Start. Norman Südbeck hatte sich bei vorherigen Testtagen bereits bis zum „Master“-Level gespielt und versuchte sich an diesem Wochenende an der letzten und schwierigsten Hürde – der „Allstar“-Prüfung. Für den RASTA-Jugendspieler war es ein spannender Weg: Angefangen als „Rookie“ – dem ersten von insgesamt sechs Levels – erspielte sich der erst 14-Jährige mit viel Training bis zu diesem Testtag das rote und vorletzte „Master“-Trikot. Nach Bestehen des letzten Levels kann sich Norman nun das begehrte schwarze Trikot überstreifen und sich ab sofort „Allstar“ nennen. Thomas König, Jugendtrainer bei RASTA Vechta, freute sich riesig über den Erfolg: „Eine großartige Leistung war das! In Deutschland haben erst wenige geschafft, was Norman jetzt erreicht hat.“

News Archiv