Basketball-Action auf dem Vorplatz der Berliner o2 World

Testtag mit prominenter Unterstützung

Am Sonntag kamen zahlreiche Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren zum Vorplatz der Berliner o2 World, um im Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ zu trainieren, ihre Level-Prüfung abzulegen und sich eines der begehrten Academy-Trikots zu erspielen.

Berlin, 03. Mai 2015 – Kurz vor dem Topspiel ALBA BERLIN vs. Brose Baskets fand auf dem Vorplatz der o2 World ein offener Testtag der „kinder+Sport Basketball Academy“ statt. Getestet wurden die jungen Nachwuchsbasketballer von keinem geringeren als dem Botschafter der „kinder+Sport Basketball Academy“ und ALBA Vizepräsident Henning Harnisch, vom Präsidenten des Berliner Basketball Verbandes Stephan Herwig, vom ALBA Sportdirektor Mithat Demirel, vom Landestrainer Heiko Czach und von Sebastian Trzcionka, ALBA Trainer des Jugendleistungssportteams. "Die ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein echter Magnet. Besonders schön finde ich, dass wir so Kinder erreichen, die vielleicht sonst nie mit Basketball in Berührung gekommen wären", so Stephan Herwig. „Ich war schon mehrmals als Tester bei der ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ dabei – wir glauben, dass das nicht nur uns Spaß macht, sondern auch den Kindern und Trainern, weil sie die Herren, die sonst im Anzug am Rand stehen, auch mal anders kennenlernen können. Wir wollen Vorbilder sein, motivieren und Gesicht zeigen“, ergänzt er.

Auch ALBA Geschäftsführer Marco Baldi kam vorbei, um sich die einzelnen Stationen des Trainingsparcours anzuschauen. Henning Harnisch äußert sich zufrieden: „Durch die ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ haben wir viel mehr Kindern einen Zugang zu dieser Sportart ermöglichen können. Unser Ziel ist es, Basketball für jeden in der Stadt sichtbar und greifbar zu machen."

News Archiv