Die „kinder+Sport Basketball Academy“ beim Beko BBL TOP FOUR 2015 in Oldenburg

Vom Trainingsparcours auf den Court der EWE Arena

20 glückliche Gewinner durften am vergangenen Wochenende den Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ durchlaufen und die Top-Spiele der Pokalendrunde in der EWE Arena in Oldenburg anschauen.

Das vergangene Wochenende stand für viele Oldenburger Kids ganz im Zeichen des Basketballs, denn beim diesjährigen Beko BBL TOP FOUR durfte natürlich auch die „kinder+Sport Basketball Academy“ nicht fehlen. Auf dem Oldenburger Schlossplatz konnten zahlreiche Kinder und Jugendliche werfen, dribbeln, passen und ihre Koordination trainieren. Zahlreiche begeisterte Kids wurden vom Basketball-Fieber gepackt. Auch Henning Harnisch, der Botschafter der Academy, lies es sich nicht nehmen, die Kids in Oldenburg zu besuchen. 20 glückliche Gewinner konnten dann sowohl die beiden Halbfinale ALBA BERLIN – Brose Baskets und EWE Baskets Oldenburg – Telekom Baskets Bonn am Samstag als auch das Spiel um Platz drei und das Finale am Sonntag live erleben und ihre Stars anfeuern.

Doch das war noch nicht alles: In der Halbzeit des ersten Halbfinales wurde der Parcours erneut auf dem Court aufgebaut. Der 15-jährige Tarek, der sich aktuell im vierten „Baller“-Level der Academy befindet und das grüne Trikot trägt, forderte einen von über 6.000 Zuschauern heraus, gegen ihn anzutreten. Auf Zeit ging es nun nacheinander durch den Parcours. Es war ein äußerst knappes Ergebnis: Tarek legte eine Zeit von 32 Sekunden vor, inklusive Korbwurf am Schluss – das konnte der Herausforderer Marc mit 39 Sekunden nicht unterbieten. Der „Baller“ ging als stolzer Gewinner mit einem original signierten EWE Baskets-Trikot vom Spielfeld. Das Battle sorgte für gute Stimmung und heizte den Fans in der EWE Arena ordentlich ein.
Zwischen den beiden Halbfinalspielen übergaben Henning Harnisch und Beko BBL Geschäftsführer Jan Pommer sechs Kindern die Academy-Trikots. Sie hatten am Vormittag ihre Level-Prüfung auf dem Schlossplatz erfolgreich bestanden und nahmen ihr neues Trikot stolz entgegen.

Für die Oldenburger war es das perfekte Wochenende: Dank einer beeindruckenden Schlussphase gewannen die EWE Baskets Oldenburg am Sonntagmittag erstmals den Basketball-Pokal in der eigenen Halle.

News Archiv