50 Berliner Basketball-Kids trainieren wie die Profis und treffen ALBA BERLIN-Star Heiko Schaffartzik

Vom Trainingsparcours aufs Parkett der o2-World - Spannender Basketballtag für Berliner „Rookies“

Rund 30 basketballbegeisterte Kids aus München hatten zum ersten Mal die Gelegenheit, den Parcours der „kinder+Sport Basketball Academy“ auszuprobieren. Nach ausgiebigem Training und erfolgreich bestandener „Rookie“-Prüfung ging´s zum Ligaspiel des FC Bayern München gegen die FRAPORT SKYLINERS. Als weiteres Highlight wartete ein Meet & Greet mit einigen FCB-Profis auf die Münchner Kids.

Am 17. Februar fand wieder ein Aktionstag der „kinder+Sport Basketball Academy“ in Berlin statt. An vier Stationen (Werfen, Dribbeln, Passen und Koordination) trainierten die Berliner Kids wie die Profis und zeigten dabei, welche Tricks sie sich schon von den Basketballstars abgeschaut hatten. Erfahrene ALBA-Jugendtrainer standen den Kids dabei mit hilfreichen Tipps zur Seite.  Nach den ersten Trainingseinheiten meisterten alle Teilnehmer die Prüfung zum „Rookie“-Level und zogen jubelnd ihr neues weißes Trikot der „kinder+Sport Basketball Academy“ über.

Damit war der Tag voller Basketballaction aber lange noch nicht zu Ende. Im Anschluss ging es für die Kids und ihre Eltern nämlich zur o2-World, wo ALBA BERLIN es mit den Eisbären Bremerhaven aufnehmen musste. Standesgemäß wurden die frisch gekürten „Rookies“ der „kinder+Sport Basketball Academy“ wie die echten Profis im Teambus von ALBA BERLIN  bis zum Eingang der o2-World chauffiert. Nach diesem ganz besonderen Erlebnis hieß es dann ab auf die Tribüne und Nationalspieler Heiko Schaffartzik & Co  kräftig anfeuern.  Die Kids waren begeistert von der spannenden Partie und da ALBA siegte, war die Stimmung beim Meet & Greet mit den Profis Schaffartzik und Yassin Idbihi noch ausgelassener. Die Kids stellten viele Fragen und hatten die Gelegenheit, Erinnerungsfotos zu schießen und sich Autogramme zu holen.

News Archiv