Brose Bamberg

Den ersten nationalen Titel feierten die Bamberger bereits 1992 mit dem ersten Pokalsieg, 2005 folgte die erste Deutsche Meisterschaft, die 2007 wiederholt werden konnte. Zwischendurch erreichte Brose Bamberg bei ihrer ersten Teilnahme sensationell als erstes deutsches Team die TOP 16 der neuformierten Euroleague.

Mit der Verpflichtung von Head Coach Chris Fleming 2008 startete die Dominanz von Brose Bamberg in der Liga. Gemeinsam mit Manager Wolfgang Heyder baute er ein schlagkräftiges Team auf, das 2010, 2011, 2012 und 2013 die Meisterschaft gewann und sich für die Euroleague qualifizierte, wo es 2013 die Zwischenrunde (TOP 16) erreichte. 2012 trugen sie sich mit einer bisher noch nie dagewesenen Leistung in die Basketballgeschichtsbücher ein: Zum dritten Mal in Folge gewann der BBL-Club 2012 das Double aus Meisterschaft und Pokal.

2013/14 startete Brose Bamberg mit einem neuen Team und neuem Trainerstab in die BBL-Saison. Andrea Trinchieri hat das Amt des Cheftrainers übernommen und im Sommer um Daniel Theis, Brad Wanamaker & Elias Harris eine neue Mannschaft geformt, nachdem im Mai 2014 die vorherige Bamberger Erfolgsserie zu Ende ging.
2014 schied das Team im Viertelfinale der Playoffs um die deutsche Meisterschaft aus, 2015 knüpften sie aber bereits wieder an die Siegeswelle der Vorjahre an und gewannen erneut die Meisterschaft. Im selben Jahr konnten Sie auch den Titel des Beko BBL Champions Cup-Siegers mit nach Hause nehmen. Außerdem wurden sie Vizepokalsieger hinter den EWE Baskets Oldenburg.

Entdecke den Basketball neu

Sich ständig verbessern, von anderen lernen, den Profis ihre Tricks abschauen und dann noch Spaß an Bewegung haben? Wenn Ihr zu alledem „Ja“ sagt, dann ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ genau das Richtige für Euch. Macht mit und erlebt, was Basketball so einzigartig macht!