Urlaubsfeeling beim Tourstopp am 19. Juni in Hessen

1.300 Kinder machen in Immenhausen beim Deutschen Sportabzeichen mit

Strahlend blauer Himmel, hochsommerliche Temperaturen und ein leichter Wind haben bei der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Hessen für beste Laune und Ferienstimmung gesorgt. Die Kinder konnten sich richtig austoben. kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann war schnell von ihnen umzingelt. Alle wollten Tipps für ihre Sportabzeichen-Prüfungen von ihm.

Ob als Laufpartner oder Trainer - kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann hat bei der Sportabzeichen-Tour am 19. Juni in Immenhausen wieder vollen Einsatz gezeigt. (Foto: Kay Fotodesign)

„Es ist schon erstaunlich, wie die Kinder bei den hohen Temperaturen hier von Anfang an Gas geben", sagte der kinder+Sport-Botschafter kurz nach dem Start. Viele Mädchen und Jungen fingen in Immenhausen mit dem Laufen an.

„Das ist gut und wichtig, dass die Kinder beim Deutschen Sportabzeichen sprinten und gegeneinander antreten", so Frank Busemann, der sich gerne selbst als Laufpartner zur Verfügung stellte. „Die Sprintfähigkeit lässt mit steigendem Alter nach. Was dabei in der Kindheit nicht trainiert und als Basis angelegt wird, holt man mit 20 später nicht mehr auf."

Den Mädchen und Jungen gab es beim Sprint jedenfalls einen echten Motivationsschub, wenn der kinder+Sport-Botschafter in ihrem Rennen mitmachte. Genauso sehr freuten sie sich aber, wenn „ihr Coach" sie vom Rand der Laufbahn anfeuerte.

Die nötige Abkühlung konnten sich die Kinder in ihren Pausen im Sportzentrum holen: In der Nähe vom Eingang war ein Becken für den „Water Walking Ball" aufgebaut, wo die Kinder in einem riesigen Ball über das Wasser laufen und plantschen konnten.

Bei Temperaturen um 34 Grad achtete der kinder+Sport-Botschafter natürlich darauf, dass alle Mädchen und Jungen genug zu trinken hatten und sich mit Sonnenmilch eincremten. Frank Busemann selbst machte kaum Pause. Unermüdlich war er von Station zu Station unterwegs, um die Kinder bei allen Leichtathletik-Disziplinen zu unterstützen.

Nächste Woche dürfen sich die Kinder in Limbach-Oberfrohna auf Frank Busemann freuen. Am 26. Juni steht in Sachsen der nächste Tourstopp auf dem Programm.

1.300 Kinder hatten bei der Sportabzeichen-Tour am 19. Juni in Immenhausen einen Riesenspaß. kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann gab ihnen bei allen Leichtathletik-Disziplinen professionelle Tipps. (Fotos: Kay Fotodesign)