Dritter Halt: Rheinland-Pfalz

1.800 Kinder sind bei der Sportabzeichen-Tour in Ludwigshafen am Start

Wer draußen Sport treibt, muss mit schlechtem Wetter rechnen, das haben auch die Kinder am 12. Juni in Ludwigshafen erlebt. Obwohl der Himmel bewölkt war und es zwischendurch geregnet hat – hat das der guten Laune keinen Abbruch getan. Die Stimmung im Südweststadion mit seiner großen Leichtathletikhalle und der Sportmeile davor war bestens. Alle 1.800 Kinder waren top motiviert, genau wie Frank Busemann.

Laufen, Werfen, Springen – kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann kennt sich als ehemaliger Zehnkämpfer mit allen Leichtathletik-Disziplinen aus. (Foto: Kay Fotodesign)

Der kinder+Sport-Botschafter stürzte sich gleich nach dem Aufwärmen mitten ins Getümmel, um die Mädchen und Jungen zu coachen. Beim 50-Meter-Lauf traf er auf eine Gruppe Acht- und Neunjähriger. „Für die kleineren ist es gar nicht so leicht, geradeaus zu laufen, die Spur zu halten und innerhalb ihrer eigenen Bahn zu bleiben", fasste der kinder+Sport-Botschafter seine Eindrücke zusammen. Auch am Start und im Ziel sah Frank Busemann sofort, wie sich die Kinder noch verbessern konnten.

„Der Prüfer hier in Ludwigshafen achtet ganz genau darauf, dass ihr bevor es los geht, vor der Startlinie stehen bleibt und sie nicht betretet. Da geht es dann darum, den Zeitpunkt nicht zu verpassen, wenn er die Startklappe schlägt und direkt loszulaufen," coachte Frank Busemann die Kinder.

Auch für den Zieleinlauf gab er ihnen Tipps für ihren zweiten Versuch mit: „Ihr dürft nicht vor der Ziellinie abbremsen. Wenn ihr mit vollem Tempo über die Ziellinie lauft, dann habt ihr am Ende eine schnellere Zeit."

Die Kinder strahlten über das ganze Gesicht, als sie mit seiner Hilfe wirklich eine bessere Wertung schafften. „Für mich ist es schön, dass sie auf mich hören und Spaß an der Sache haben", sagte Frank Busemann, bevor er sich zum Werfen verabschiedete.

Schon übermorgen geht es für den kinder+Sport-Botschafter weiter zum vierten Tourstopp nach Merseburg in Sachsen-Anhalt.

Rund 1.800 Kinder waren am 12. Juni in Ludwigshafen beim dritten Tourstopp der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am Start. kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann ging von Station zu Station, um sie bei ihren Sportabzeichen-Prüfungen zu coachen. (Fotos: Kay Fotodesign)

News Archiv