Zu Gast im Münsterland

2.500 Kinder machen am 11. Juli bei der Sportabzeichen-Tour in Warendorf mit

Frank Busemann staunt: „Das hier ist ein Riesenareal. Es gibt allein zehn Weitsprunganlagen direkt nebeneinander, an denen gleichzeitig Sportabzeichen-Prüfungen abgenommen werden", schwärmt der kinder+Sport-Botschafter kurz nach dem Start in Warendorf.

Laufen, werfen, springen - als Gewinner der Olympischen Silbermedaille im Zehnkampf kennt sich kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann in allen Leichtathletik-Disziplinen aus. Die Mädchen und Jungen freuten sich über seine Unterstützung beim Deutschen Sportabzeichen. (Foto: KAY FOTO DESIGN)

2.500 Kinder haben bei der Sportabzeichen-Tour des DOSB am 11. Juli in der Sportschule der Bundeswehr für großes Gewusel gesorgt. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen waren alle bester Stimmung und verteilten sich zum Laufen, Werfen und Springen auf dem weitläufigen Gelände.

Von kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann bekamen sie bei allen Leichtathletik-Disziplinen professionelles Coaching. Zuerst half er ihnen beim Weitsprung den richtigen Anlauf zu finden, anschließend gab er Tipps fürs Werfen. Danach ging es für ihn weiter zur Langstrecke.

Beim 800-Meter-Lauf ist es gerade für Kinder schwer, das eigene Tempo richtig einzuteilen, so Frank Busemann. „Passt auf, dass ihr in der ersten Euphorie nicht zu schnell los lauft", gab der kinder+Sport-Botschafter den Mädchen und Jungen in Warendorf mit auf den Weg.

„Euer Tempo stimmt, wenn ihr am Anfang das Gefühl habt, zu langsam zu sein. Auch mit Zwischensprints müsst ihr aufpassen, zum Beispiel wenn euch an der Strecke jemand anfeuert. Das beste Mittel, um eine tolle Zeit zu laufen, ist ein schneller Endspurt", sagte kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann und lief auch selbst immer wieder bei den Lang- und Kurzstrecken mit.

Die Kinder im Münsterland waren von „ihrem" Trainer begeistert und wollten alle ein Autogramm von Frank Busemann mit nach Hause nehmen.

Nach dem siebten Tourstopp in Warendorf macht die Sportabzeichen-Tour eine kleine Sommerpause. Weiter geht es dann am 24. August in Göttingen in Niedersachsen.

 

Die Tipps von kinder+Sport-Botschafter Frank Busemann stießen beim siebten Tourstopp in Warendorf auf offene Ohren. Rund 2.000 Kinder machten am 11. Juli in der Sportschule der Bundeswehr Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen. Es war die erste gemeinsame Veranstaltung von DOSB und Bundeswehr. (Foto: KAY FOTO DESIGN)