Bewegungsinitiative „kinder+Sport“ baute 2016 ihr Engagement weiter aus

Im Sportjahr 2016 wurde die Bewegungsinitiative „kinder+Sport“ Partner der Deutschen Olympiamannschaft und CoFörderer der Deutschen Paralympischen Mannschaft. Damit unterstreicht die Initiative ihren Einsatz für einen aktiven Lebensstil.

Zum Jahreswechsel wurde die Partnerschaft von „kinder+Sport“ mit der Deutschen Olympiamannschaft und der Deutschen Paralympischen Mannschaft für 2016 besiegelt. Carlo Vassallo, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung Ferrero Deutschland, nahm dazu symbolisch einen olympischen Staffelstab und die paralympische Kordel von Axel Achten und Jan Pommer, den damaligen Geschäftsführern der Deutschen Sport Marketing GmbH, entgegen.

Die Leidenschaft mit der die Sportlerinnen und Sportler bei den Olympischen Spielen und den Paralympics Spitzenleistungen erbringen, motiviert Kinder und Jugendliche, selbst sportlich aktiv zu werden. „kinder+Sport“ hat das Ziel, genau diese Begeisterung für Sport und Bewegung bei Heranwachsenden zu wecken und wichtige soziale Kompetenzen, wie z.B. Teamfähigkeit zu vermitteln.

Dazu werden ausgewählte Projekte im Breitensport gefördert. „Die Kooperation ist eine starke Ergänzung unserer bisherigen Aktivitäten bei „kinder+Sport“. Die Mitglieder der Olympiamannschaft und der Paralympischen Mannschaft sind echte Vorbilder. Sie werden dazu beitragen, Freude am Sport zu vermitteln“, so Carlo Vassallo zu den Hintergründen des Engagements.

Axel Achten, damaliger Geschäftsführer der Deutschen Sport Marketing, freute sich über die erweiterte Partnerschaft: „kinder+Sport“ lädt sein übergreifendes Engagement durch die Verbindung mit der Deutschen Olympiamannschaft und der Deutschen Paralympischen Mannschaft noch stärker emotional auf. Ich bin sicher, dass die wichtige Mission, Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung zu motivieren, über diese neue Form der Zusammenarbeit nachhaltig gestärkt wird.“