Britta Steffen: Botschafterin für „kinder+Sport“ im Jahr 2016

Britta Steffen ist eine der erfolgreichsten deutschen Olympiasiegerinnen. Als zweifache Goldmedaillen­gewinnerin hat die Schwimmerin die Olympischen Spiele selbst hautnah erlebt. Als „kinder+Sport“-Botschafterin vermittelte sie im Sportjahr 2016 Kindern und Jugendlichen, was Begeisterung für Bewegung und Sport bedeutet.

Wie wichtig regelmäßige Bewegung für Kinder und Jugendliche ist, weiß Britta Steffen: „Sport bereichert das Leben. Dabei werden neben körperlicher Aktivität, Gesundheit und der Schulung der Motorik auch Teamgeist und soziale Kompetenzen gefördert. Die Kids können sich beim Sport richtig auspowern und ihre Kräfte sinnvoll einsetzen. Sport ist für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig.“ Dies war auch der Grund für die erfolgreiche Sportlerin, sich als Botschafterin für „kinder+Sport“ zu engagieren. „Mich beeindrucken die Motivation und die Begeisterung der Kinder bei den Programmen – egal ob beim Sportabzeichen oder der ‚kinder+Sport Basketball Academy'. Die Intensität, mit der sich die jungen Sportler vorbereiten, zeigt, dass das Konzept funktioniert und sich die Kinder langfristig mit dem Sport beschäftigen“, so Steffen.

Ihre Karriere begann Britta Steffen beim SSC PCK 90 in ihrem Geburtsort Schwedt an der Oder. Bereits mit 15 Jahren gewann sie zahlreiche Medaillen bei deutschen und europäischen Meisterschaften. Im Jahr 2000 belegte die damals 17-Jährige jeweils den dritten Platz in den Disziplinen über 50 und 200 Meter Freistil bei den Deutschen Meisterschaften. Im gleichen Jahr durfte sie erstmals bei den Olympischen Spielen in Sydney als Vorlaufschwimmerin antreten, wo die Freistilstaffel der 4x200 Meter schließlich auf dem dritten Platz des Podiums landete. Mit dem Staffelteam der 4x100 Meter erreichte sie den vierten Platz. 






Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gewann Britta Steffen in den Disziplinen 50 und 100 Meter Freistil jeweils Gold bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Diese außer­gewöhn­liche Leistung wurde mit der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ 2008 gekrönt. Bei Olympischen Spielen, Weltmeister­schaften und Europa­meister­schaften gewann Britta Steffen im Laufe ihrer Karriere 18 Gold-, 9 Silber- und 8 Bronzemedaillen. „Was ich durch den Leistungssport gelernt habe, ist die Disziplin und Hingabe, alles für ein Ziel zu tun", so Britta Steffen zu ihrer Erfolgsgeschichte.